Besetzung

IMG_4610Alexander Flückiger – Hase Hase ist mein erstes Stück beim StuThe. Ich spiele Bébert den ältesten Sohn der Familie. Auf den ersten Blick scheint er der normalste der Hasen zu sein. Abgesehen von gelegentlichen Ausrastern über das Fernsehprogramm ist er stets auf sein “Medizinstudium” fokussiert. Doch wie könnte es anders sein, auch Bébert hat ein eher düsteres Geheimnis.
IMG_4638Die mit dem Praktikum – Alena Zwahlen – Nach drei langen Jahren Pause kam ich diesen Frühling zum StuThe, um endlich wieder Theater spielen zu können, doch leider kamen kurz darauf glücklich-unglückliche Umstände dazwischen. Von mir gibts daher dieses Jahr nur die Flyer zu sehen.
 IMG_4557André Hillers – Gérard – Nagut, ich spiele schon wieder… Aber diesmal will es mir nicht so recht gelingen… das heisst: meinem Alter Ego, Gérard… denn von mir lässt sich meine Frau schon vor der Hochzeit scheiden!
 “Lapin c’est moi!” – Dominik XV. – Mein Name ist Hase und ich weiss von nichts, oder  zumindest spiele ich das meiner Bühnenfamilie vor. Gestatten Hase Hase – nicht von dieser Erde und trotzdem mitten in einer beschaulich kleinen Wohnung, die aus allen Nähten platzt und von einer Familie bewohnt wird, die manchen Wandel durchmacht. Meine dritte Produktion, bin gespannt und herausgefordert, ob der spannenden Rolle. Neben dem Theater studier ich Maschinenbau und esse Rübli.
IMG_4580Alexandra Maximova – Jeanette Hase will die Welt verändern und gegen das System kämpfen. Bomben legen und falsche Papiere schmuggeln ist ihr Hobby und ihre Lieblingsbeschäftigung. Sie meint sie ist cool und schlau, aber in Wirklichkeit ist sie idealistisch, etwas naïv und eher dumm. Daher ist es eine Herausforderung, sie zu spielen. Das ist meine fünfte Produktion beim StuThe und meine zweite Erfahrung als Kostümverantwortliche. Sonst studiere ich Informatik und backe einmal im Jahr Butterkekse.
 IMG_4592Papa Hase – Stefan Pfister – Papa Hase hat die klassische Ernährerrolle. Und da sich die Familie auch wie die sprichwörtlichen Hasen vermehrt, hat er ganze fünf Kinder zu ernähren.  Ansonsten ist er ein Halbschuh, der nach Mamas Pfeiffe tanzt. Nur manchmal drückt seine bewegte Verganenheit durch. Eigentlich sind drei der Kinder schon aus dem Haus, aber ausgerechnet als Papa den Job verliert, kommen sie wieder.
 IMG_4575Lucie Hase – Natasha Kiper – Ich bin dieses Jahr zum ersten Mal beim StuThe dabei und versuche, mich da ein bisschen von meinem Physikstudium abzulenken. Auf der Bühne streite und fluche ich gern und viel, vor allem wenn es um Gérard geht, mit dem ich übrigens nicht zusammenwohne! Und wehe jemand behauptet etwas anderes!
IMG_4548Madame Duperri – Esther Gottwald – Kommen Sie doch mal näher…noch ein Stückchen…schon besser. Nun kann ich Sie auch hören! Wissen Sie, es ist nicht einfach, als betagte Dame, die Zeit totzuschlagen. Insbesondere wenn diese Frau Legrand sich erfrecht ihren Fernseher zu reparieren und man ein  Balg in die Welt gesetzt hat, das einen ignoriert. Aber zum Glück gibt es die Familie Hase. Bei denen ist es noch so schön familiär…Neben meiner ersten Produktion mit den Stutheten versuche ich mein Glück im Doktorat.
 IMG_4749Rahel HochstrasserIch habe keine Beschreibung. Ich besuche die Theatergruppe nur so zum Spass. Rechnet nicht mit mir an der Aufführung 🙂
IMG_4747Mama Hase – Laura Klingenberg – Ja ich bin die Mama, die einkaufen geht und für alle Probleme eine Lösung hat. Und wenn jemand clever ist in dieser Familie, dann bin ich es.  Ich lasse mich gerne von Papas Tanzkünsten verzaubern und erziehe meine Kinder mit einer strengen, aber sehr liebevollen Hand. Finde ich zumindest. Dies ist meine erste Produktion im StuThe, tagdurchs bin ich im schönen Grossmünster platziert im Reich der Theologie.
IMG_4742Ministerpräsident & Ansager & Hervé –  Rike – Aller guten Dinger sind drei. Nach einer ewig langen Zeit endlich mal wieder auf der Bühne.
 IMG_4757Irina Siminichina – Marie – Tagchen allesamt! Ich bin zum ersten Mal bei StuThe dabei und auch zum ersten Mal auf einer Bühne überhaupt…Ähnlich wie Marie verpasste ich mir eine Radikalkur und fing was Neues an. Mit und durch StuThe liess ich mich von meinem Studium( Politikwissenschaft) ablenken und in dieser tollen Truppe hat das auch wunderbar geklappt.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Gregor Bachmann – Polizist und Soldat
– Als Polizist schlepp ich mit Stolz den langen Arm des Gesetzes mit mir herum, während ich als Militärangehöriger diesen Arm auf die eindreschen lasse, deren Handeln sich nicht am Gesetz messen will. Meinem virilen Wesen droht jedoch Gefahr von unerwarteter Seite!
In meinem Studium versuche ich mich im Verstehen allerarten komplexer Zusammenhänge der Philosophie oder widme mich Vokabeln und Grammatik der altgriechischen Sprache.